MINISTERIUM FÜR BILDUNG UND WISSENSCHAFT DER UKRAINE

MYKOLAJIWER NATIONALE SUCHOMLYNSKYJ-UNIVERSITÄT

FAKULTÄT FÜR FREMDSPRACHEN

INTERNATIONALE AKADEMIE FÜR WISSENSCHAFT UND HOCHSCHULBILDUNG

 

 

 

Internationale wissenschaftlich-praktische Internet-Konferenz

"MODERNE TENDENZEN IN WISSENSCHAFT UND BILDUNG: ERFORSCHUNG DER GERMANISTIK, ROMANISTIK UND ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT"

Verehrte Kollegen! Wir laden Sie ein, an der wissenschaftlich-praktischen Internet-Konferenz "Moderne Tendenzen in Wissenschaft und Bildung: Erforschung der Germanistik, Romanistik und Übersetzungswissenschaft" teilzunehmen, die am 20.-30. April 2015 stattfindet.

 

Es ist die Arbeit nach solchen Richtungen geplant:

1. Aktuelle Probleme der Germanistik und Romanistik.

2. Literaturwissenschaftliche Studien.

3. Übersetzung als Bestandteil der polylingualen Kommunikation.

4. Aktuelle Probleme der interkulturellen Ausbildung zukünftiger Fachkräfte.

5. Linguistische und methodologische Aspekte des Fremdsprachenunterrichts.

 

Arbeitssprachen: Ukrainisch, Russisch Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch.

Zur Konferenz werden Wissenschaftler, Doktoranden, Studenten eingeladen.

Anträge für die Teilnahme an der Konferenz schicken Sie, bitte, auf die E-Mail-Adresse des Organisationskomitees zum 1.März 2015.     

Anmeldungen zur Teilnahme an der Konferenz und Beiträge werden bis 10. April 2015 angenommen.

Zum Organisationskomitee muss man unbedingt schicken:

1) Antragsformular (Formular zusätzlich) – die Datei mit dem Namen «name_application», wo der Name, Vorname des Autors, der Titel des Artikels, der Arbeitsplatz und die Stelle, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, sowie auch der Name, Vorname des wissenschaftlichen Leiters für die Teilnehmer, die keinen wissenschaftlichen Grad haben, angegeben sind;

2) den Text des Beitrags im Format doc. oder docx. mit dem Namen der Datei «name_article»;

3) Doktoranden und Studenten müssen eine Rezension von einem Doktor / Professor mit der Empfehlung zum Druck schicken.

 

Zum Druck werden Artikel in vollem Umfang von 3-5 Seiten des Textes im Format A4 aufgenommen. Technische Voraussetzungen: Texteditor WORD/OFFICE mit dem Druckschrift 14 Times New Roman, Abstand – 1,5, Absatz – 1,25 cm, Ränder (oben, unten, links, rechts) – 2 cm. Der Text muss ohne Silbentrennungen und mit der Angleichung auf ganze Breite der Seite sein. Vor dem Text wird die Zusammenfassung auf Englisch (3-5 Sätze) mit Schlüsselwörtern angegeben. Berufungen auf Literatur werden im Text in eckigen Klammern angegeben, z. B. [1, S. 273].

Wissenschaftliche Artikel (Beiträge) werden während der Konferenz  auf der Webseite der Konferenz zugänglich sein, wo sich alle Teilnehmer mit den Materialien bekannt machen, an den Diskussionen teilnehmen, eigene Kommentare schreiben und Fragen an Autoren stellen können.

Nach dem Ende der Konferenz werden alle Materialien im wissenschaftlichen Sammelband veröffentlicht. Dаs Organisationskomitee hat Recht auf die Auswahl und Redaktion der zugeschickten Materialien. Anträge und Artikel zum Druck im Sammelband muss man auf die E-Mail-Adresse des Organisationskomitees: uliana_palivoda@mail.ru, in der Betreffzeile: "Konferenz", schicken. Jeder Teilnehmer bekommt ein Zertifikat des Konferenzteilnehmers.

Die ausländischen Teilnehmer (außer den Teilnehmern aus der GUS) bezahlen keinen Organisationsbeitrag. Der Versand der CD mit den Konferenzmaterialien und  des Zertifikats erfolgt auf Kosten der Konferenzteilnehmer. Die Angaben für die Bezahlung werden den Autoren nach dem Akzeptieren ihrer Materialien zum Druck versandt.

 

 

Kontakte:

Organisationskomiteeleiterin: Ph.D., Dozentin, Frau Nadija Kozak.

Sekretärin der Konferenz: Ph.D., Cheflektorin, Frau Uliana Barkar (mob. +38 066 632 49 45, Arbeitsnummer (+38 0512) 37-88-19).

Koordinatorin der internationalen Verbindungen: Ph.D., Cheflektorin, Frau Hanna Savjuk (anna.savjuk@gmail.com).

 

Mit weiteren Fragen können Sie sich an die Sekretärin telefonisch oder per E-Mail: uliana_palivoda@mail.ru wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Organisationskomitee   

 

 

BEISPIEL DER BEITRAGSAUSGESTALTUNG

 

Ivanov M.L.

                                                                                                  Ph.D., Dozent

                                                   Mykolajiwer Nationale Suchomlynskyj-Universität

 

 

DAS DEFINITIONSPROBLEM DES BEGRIFFS DISKURS

 

Summary uf Englisch).

Key words:

 

Text des Beitrags.

 

Literatur

(alphabetisch geordnet)

 

1.  Seliwanowa О. О. Moderne Linguistik / О. О. Seliwanowa. – Poltawa : Dowkillja-К, 2006. – 712 S.

 

 

АNTRAGSFORMULAR

 

Name, Vorname ___________________________________________________

Arbeitsplatz_______________________________________________________

Wissenschaftlicher Grad_______________________________________________

Wissenschaftlicher Titel_______________________________________________

Arbeitsstelle________________________________________________________

Thema des Beitrags__________________________________________________

Sektion_________________________________________________________

Name, Vorname, wissenschaftlicher Grad, wissenschaftlicher Titel, Arbeitsplatz, Arbeitsstelle des wissenschaftlichen Leiters (für Teilnehmer ohne wissenschaftlichen Grad)______________________________________________

Adresse_________________________________________________________

E-mail_____________________________________________________________

Kontakt-Telefonnummer (u.a. Handynummer)_____________________________

Bedarf an Unterkunft für die Zeit der Plenarsitzung der Konferenz (auf Kosten des Teilnehmers) ____________________________________________________